Gut drauf mit Alaaf nach Kölle…….

Als Putzfrau mit Omas altem Kittel und Lockenwicklern im Haar, Pik Dame, als Mönch, Pumuckel, Clown oder in anderen phantasievollen Kostümen „stürzen“ wir uns munter und froh gelaunt am 01. März 2019 ins närrische Treiben. Bei der Kostümsitzung des Reiter-Korps „Jan von Werth“ ist der Satori Saal bis auf den letzten Platz gefüllt und feiert ausgelassen. Et Klimpermännche begeistert mit Mutterwitz, Schlagfertigkeit und seiner „Quetsch“. Der Redner Martin Schopps erzählt aus dem alltäglichen Schulwahnsinn bis uns vor Lachen fast die Tränen kommen. Die Reimrede von Dä Tuppes vum Land (Jörg Runge) ist humorvolle Unterhaltung auf hohem Niveau. Auf den Wogen des rheinischen Frohsinns tanzen und schunkeln wir durch den Abend, getragen von der Karnevalsbands Paveier und der Gruppe Querbeat; die Band Miljö spielt Kölschrock bis keiner mehr auf seinem Stuhl sitzt.

Wir singen, schunkeln, klatschen, rufen „Kölle Alaaf!". und haben viel Spaß. Alle sind gut drauf. Etwas müde, beschwingt und heiser treten wir weit nach Mitternacht den Heimweg an.

 

Astrid