Erste Wanderung in 2017

 

Auch in diesem Jahr starten wir mit Schwung am Sonntag zur gemeinsamen Wanderung. Es ist winterlich kalt, aber trocken als wir uns am 15.01.2017 morgens am Parkplatz "Hahnenfähre" in Mülheim einfinden. 15 „Gut draufler“ stapfen mit Mütze, Handschuhen, Schal und dicken Schuhen ausgestattet vom Parkplatz aus direkt zum Leinpfad an die Ruhr. Die Temperaturen liegen um dem Gefrierpunkt und so ist der Weg an der Ruhr entlang ziemlich glatt; langsam und vorsichtig gehen wir voran. Nach den Feiertagen und dem Jahreswechsel gibt es beim freudigen Wiedersehen viel zu erzählen. Die Vertrautheit tut gut!

Wir wandern weiter Richtung Ruhrtalbrücke (A 52) und gehen bergaufwärts dann ins Rossenbecktal und weiter am Rand des Flughafens "Essen/Mülheim" entlang. Nach Überquerung der Zeppelinstr. kommen wir ins Rumbachtal und erreichen dort den "Liebfrauenhof", wo wir zum Mittagessen einkehren. Wer nicht mitwandern kann oder will, kommt direkt zum Lokal. Mit einem herzlichen Hallo begrüßen wir die „Nichtwanderin“.  

Nach der Stärkung folgen wir dem Rumbach weiter und kommen nach Oppspring in den Witthausbusch und gelangen vom Forsbachtal nach rd. 14 km wieder zum Ausgangspunkt zurück. Es war eine wunderschöne, abwechslungsreiche Wanderung mit vielen kleinen Bächen, Fachwerkhäusern, Wiesen und Waldwegen. Wir waren angenehm überrascht über die landschaftliche Vielfalt, besonders diejenigen, die hier in der Nähe seit vielen Jahren (oder gar Jahrzehnten) wohnen und diese Gegend heute neu oder überhaupt entdeckt haben.

 

Barbara