Närrische Aktivität      

Am Freitag, dem 05.Februar 2016 machen wir uns auf in die Karnevalshochburg Köln. Schon auf dem Weg vom Parkhaus zum Satory Saal begegnen wir auf der Straße Jecken, verkleideten und fröhlichen Menschen (trotz kühler Temperaturen, aber immerhin ohne Feuchtigkeit von oben).  Im Foyer der Satory Säle tummeln sich Ritter, Bienen, Teufel, Meerjungfrauen oder Elvis Presleys oder Supermänner oder oder….. Es ist beeindruckend, mit wie viel Phantasie und Aufwand sich die Menschen für den Abend verkleidet haben. Als die Kostümsitzung des Reiter-Korps „Jan von Werth“ beginnt, ist der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt. Mit lautem Getöse und klatschkräftiger Unterstützung des Publikums betreten das Reiter-Korps, die Klüngelköpp, Guido Cantz, die Höhner, Marc Metzger, Cat Ballou und viele andere die Bühne. Natürlich präsentiert sich auch das Kölner Dreigestirn, an diesem Abend sogar zusammen mit dem Kinderdreigestirn. 

Wir singen mit (auch wenn wir nicht alle die Fremdsprache „Kölsch“ beherrschen), schunkeln, klatschen und haben viel zu lachen (vill ze laache) und viel Spaß. Auf jeden Fall konnten wir unsere Lachmuskeln ausgiebig trainieren.

 

Astrid