German Cancer Survivors Day 2015

 

 „Zurück im Leben – Immer mehr Menschen unter uns leben mit Krebs oder nach Krebs. Zurück im Leben wagen sie den beruflichen Neustart, sind sportlich oder künstlerisch aktiv. Ihre Geschichten über das Kämpfen und Hoffen, über Sinnsuche und Neuanfang unterscheiden sich. Aber jede dieser Geschichten ist eine Hommage an das Leben. Der German Cancer Survivors Day stellt diese Menschen am 24. Februar 2015 in den Mittelpunkt.“

Zwischen den Menschenströmen am Eingang des Berliner Hauptbahnhofs kamen Menschen zu Wort, die den Krebs besiegt haben, aber auch Abgeordnete und Mediziner standen dem Moderator zu dem Thema Rede und Antwort. Diese Veranstaltung sollte den Menschen Mut machen und sie für ein Thema sensibilisieren, das sie häufig in ihrem Alltag verdrängen, wenn es sie nicht direkt in ihrem Umfeld betrifft. Außerdem können solche Aktionen den Umgang mit der Krankheit unterstützen.

Mit insgesamt 24 Betroffenen sind auch Birgit und ich eingeladen worden, von unserem Leben und der Selbsthilfegruppe „Gut drauf“ zu erzählen. Es war interessant die unterschiedlichen Lebens- und Leidensgeschichten zu hören und die Freude und die positive Energie dieser Menschen zu spüren. Immer wieder blieben Passanten stehen, um den Schilderungen zu lauschen oder mit den Betroffenen ins Gespräch zu kommen. Beim abendlichen Dinner wurden Kurzfilme aus der Kampagne „du bist kostbar“ (www.du-bist-kostbar.de) gezeigt, Vertreter der Deutschen Krebsstiftung (www.deutsche-krebsstiftung.de) kamen zu Wort und weitere Betroffene berichteten über ihre Erfahrungen nach überstandener Krebserkrankung. Darüber hinaus konnten wir mit Betroffenen, Vertretern des Gesundheitswesens und verschiedener Selbsthilfeorganisationen vielfältige Gespräche führen.

 

Astrid