SGV- und Lokalzeit-Wanderung im Sauerland

am 14. Juni 2014

 

Im Rahmen des SGV-Gebirgsfestes lädt der WDR ein zu einer Wanderung in Begleitung von Manuel Andrack und einem Reporterteam des Studios Siegen. Bei bedecktem Himmel treffen sich rd. 170 Wanderer um 9 Uhr an der Schützenhalle in Sundern-Stockum. Von dort geht es in Richtung Wildewiese auf der Sauerland-Waldroute (Höhenflug) zum Aussichtspunkt Blackshahn auf 541 m ü.M. und zum Schombergturm. Als wir die 167 Stufen des Funkturmes erklommen haben, liegt uns das Sauerland zu Füssen. Von der Aussichtsplattform haben wir einen fantastischen Panoramarundblick. In dieser Gegend hat das Pfingstunwetter, dass in Essen und anderen Ruhrgebietsstädten die Wälder und Parks verwüstet und unpassierbar gemacht hat, keine Spuren und Schäden hinterlassen. Am Fuße des Turmes machen wir Rast, stärken uns mit mitgebrachtem Proviant oder den vorbereiteten Würstchen. Die Strecke geht bergan und bergab auf breiten Wegen und schmalen Pfaden und über Stock und Stein. Am Naturdenkmal Ossenstein, einer germanischen Kultstätte können wir einen herrlichen Ausblick in die grüne Umgebung genießen. Bevor wir nach ca. 22 Kilometern und kurzweiligen 6 Stunden zum Abschluss in die SGV-Hütte einkehren, erfrischen wir unsere strapazierten Füße in einem kühlen Bach. Immer dabei das Kamerateam, das für einen Wanderbericht in der Lokalzeit Südfestwalen verschiedene Eindrücke sammelt und aufzeichnet (Sendetermin des ausführlichen Berichts: Dienstag, den 17. Juni 2014).

Das Sauerland bietet ein wunderbares Natur- und Wandervergnügen.

 

Astrid